Bessere Transportsysteme!

Stau, Unfälle, Feinstaub, Lärm, Emissionen. Verkehr muss menschen- und umweltfreundlicher werden. Der T3 leistet dazu durch Forschung und faktenbasierte Meinungsbildung einen wesentlichen Beitrag. Auf Basis unserer Forschung sprechen wir Handlungsempfehlungen aus. So unterstützt der T3 Politik und Wirtschaft, Sachverhalte besser einzuschätzen und damit objektivere Entscheidungen zu treffen, die gut für unsere Zukunft sind.

Ein Schwerpunkt des T3 ist die Rolle des Fahrrads in der Verkehrswende. Wir erarbeiten, erproben und evaluieren innovative Geschäftsmodelle zusammen mit den Unternehmen der Fahrradwirtschaft. Auf diese Weise überführen wir unsere Forschungsergebnisse in die Praxis.

Sichere Schulwege

Wie schätzen Kinder eigentlich ihren Schulweg ein?

Wie schätzen eigentlich Kinder die Gefahren ihres Schulwegs ein, was hält sie davon ab zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen? Dies erheben wir derzeit im Rahmen eines neu entwickelten Forschungsansatzes, in dem die Perspektive der Kinder in den Mittelpunkt gerückt wird.

Tempolimit auf Autobahnen

Was kann die Gesellschaft sparen?

Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen wird derzeit heiß diskutiert, denn es lassen sich sowohl Treibhausgase als auch Kosten einsparen. Der T3 errechnet deshalb die Kosten und Nutzen eines Tempolimits auf Autobahnen in Deutschland.

Bessere Transportsysteme?

Der T3 Transportation Think Tank wurde im Jahr 2021 in Freiburg gegründet, um unabhängige Forschung zu Verkehr und Mobilität effizient durchführen zu können. Vor allem Potenziale von und Hürden für nicht-motorisierte Mobilität sind weiterhin untererforscht. Wichtige Erkenntnisse haben sich noch nicht in der Praxis durchgesetzt. Hier setzt der T3 an - wir erarbeiten neue, praxisrelevante Erkenntnisse und vermitteln diese einer breiten Öffentlichkeit. 

T3 - das ist der Transportation Think Tank in der Green City Freiburg

T3 Transportation Think Tank  |  © 2021  |  Newsletter abonnieren