T3Freiburg

Bessere Transportsysteme!

Stau, Unfälle, Feinstaub, Lärm, Emissionen. Verkehr muss menschen- und umweltfreundlicher werden. Das T3Freiburg möchte dazu einen wesentlichen Beitrag leisten, durch Forschung und faktenbasierte Meinungsbildung. Konkret denken wir uns das so: Es gibt ein relevantes Thema, wir führen dazu effizient die Forschung durch, publizieren und kommunizieren die Ergebnisse. Beispiele gefällig? 

Radwege

Was kostet eigentlich ein km?

Jeder Autokilometer in Europa kostet die Gesellschaft 11 Cent - jeder Fahrradkilometer bringt 18 Cent ein. Insgesamt fördern die europäischen Länder die Automobilindustrie mit einer Subvention von 500 Millionen Euro pro Jahr. Verdienen können Gesellschaften mit dem Ausbau des Fahrradverkehrs. Will noch jemand behaupten, es sei zu teuer, Radwege zu bauen?

Auf hoher See

Eine Schifffahrt, die ist lustig...

... aber sie trägt auch zu sehr hohen Emissionen von Klimagasen bei. Wir haben die Mengen errechnet, die bei Kreuzschifffahrten in norwegischen Gewässern entstehen, etwa 770 kg pro Seemeile. Die Lösung? Norwegische Häfen werden zukünftig immer teurer für die weniger effizienten Schiffe. Längerfristig: Eventuell synthetische Treibstoffe. Dazu forscht das T3 aktuell.

Gut gerollt

E-scooter in Städten?

E-scooter erobern die Städte. Nicht jeder ist davon begeistert - aber mit ein paar einfachen Tricks können viele Probleme behoben werden. Dazu gehören rücksichtslose Fahrweisen auf Bürgersteigen und in Fussgängerzonen sowie ungünstig geparkte scooter. Aber welche Fahrten werden eigentlich mit E-scootern ersetzt? Dazu forschen wir gerade!

Luft
Verkehr

Die "super emitters"

Aus Flugscham hört mancher auf zu Fliegen, während andere immer mobiler werden. Wir haben die Emissionen berechnet, die durch die Transporte der Superreichen und Influencer verursacht wurden. Im Flugverkehr sind dies 10,000 Mal mehr CO2 als beim Durchschnittsmenschen. Aber: die sozialen Normen ändern sich, Dank Fridays-for-Future.

Bessere Transportsysteme?

Der Transportation Think Tank (T3) wurde im Jahr 2020 in Freiburg gegründet, um unabhängige Forschung zu Verkehr und Mobilität effizient durchführen zu können.  

Das Ziel ist es, eins der führenden Transportforschungsinstitute in Deutschland zu werden. Das T3 soll dazu rund 40 Veröffentlichungen im Jahr in Fachzeitschriften publizieren - alle zehn Tage eine Publikation. 

T3Freiburg - das ist der Transportation Think Tank in der Green City Freiburg

Analysieren
Hinterfragen
Weiterdenken

Wir sind dankbar für folgende Formen der Unterstützung:

  1. Das T3Freiburg ist unabhäng und frei finanziert. Es braucht also finanzielle Unterstützung, um arbeiten zu können. Das T3 bearbeitet drängende Forschungsfragen, nimmt aber auch spezifische Aufträge an.
  2. Das T3 freut sich über praktische Unterstützung bei der Forschungsarbeit, z.B. beim Aufarbeiten von Daten, Internetrecherchen, etc. Bei Interesse freuen wir uns sehr über entsprechende Anfragen. 

Kontakt

Dr. Stefan Gössling

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!